Christina Hagedorn
Lampenfieber und Yoga

Lampenfieber und Yoga

Auf dem Weg zur „Verkörperung“ von Kommunikation ist es hilfreich sich intensiver mit dem eigenen Körper und Glaubenssätzen zu beschäftigen. Atmung, Haltung und Gedanken sind eng miteinander verbunden und der Einfluss von Stresshormonen kann auf Dauer weitreichende Folgen haben.

Yogaübungen, Atemtechniken und die Arbeit mit Glaubensätzen können stresslösend und aktivierend wirken und in einem leistungsorientierten Umfeld als Anker in Turbulenzen dienen.

Ausatmen-Anrufen-Fragen:

Christina Hagedorn
01522-1627637